Lamellenreinigung - typische Schäden

Lamellenreinigung ist nicht immer erfolgreich, auch wenn sie mit großer Professionalität von einem Fachbetrieb durchgeführt wird.

 

Lamellen typische Schäden 1Wenn die Anlieferung so wie im Bild nebenan erfolgt, dann ist oft nichts mehr zu retten.

 

 

Typische Schäden bei der Lamellenreinigung 2

 

Hier hat sich der Kunde die Mühe gemacht, jede Lamelle einzeln zu rollen und die Verbinderkettchen zu entfernen. Das sollte man nicht machen, da die korrekte Reihenfolge der Lamellen am Fenster nie wieder hergestellt werden kann.

 

 

Typische Schäden Lamellenreinigung 3Wenn Lamellenanlagen schlecht gerollt sind, und man gibt mehrere derartig gerollte Lamellen in einen Karton ohne eine Zwischenlage einzulegen, besteht große Gefahr, das die Kanten der Lamellen irreparabel beschädigt werden und auch "Nacharbeiten" der Kanten nichts mehr hilft.

 

 

Belastungstest SchweißnahtWenn Lamellen stark verschmutzt sind, dann müssen sie längere Zeit eingeweicht werden. Um dies ohne Schäden durchzuführen, muß abgeklärt werden, ob der Stoff einen so langen Kontakt mit Wasser verträgt und ob die Schweissnähte halten. Diese Verbindung oben und unten an den Lamellen wird mit Hitze und falls notwendig Schweissfolie hergestellt. Nun kann es aber sein, dass die Verarbeitung schlampigLamellen im Waschwasserwar, und deshalb die Schweißnähte die Reinigung nicht überstehen. Eine gute Schweissnaht bei Lamellen sollte einen Belastungstest unbeschadet überstehen.

Unsere Seiten verwenden Cookies

um Ihnen ein bequemes und unkompliziertes navigieren durch unser Angebot zu ermöglichen. Mit Klick auf den OK - Button erklären Sie sich mit dem Setzen von Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu unseren Cookies erhalten sie hier

OK

Unsere Internetseiten verwenden so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren.

Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität unserer Seiten allerdings eingeschränkt sein.